Bundesliga-News

16. Juni 2019

F1-News

13. Juni 2019

  • Nach Verzicht auf Protest: Ferrari kämpft weiter um Vettel-Sieg
    Ferrari verzichtet nun doch auf einen förmlichen Protest gegen die Strafe für Sebastian Vettel, die ihn den Sieg in Kanada kostete. Die Scuderia will nun auf anderem Wege die Rennkommissare zum Umdenken bewegen.
  • Vettel rechnet mit Formel 1 ab: "Ich bin ein Purist"
    Sebastian Vettel und die Formel 1 stecken im Beziehungsstress. Der Ferrari-Star rechnet nach dem Grand Prix von Kanada mit der modernen Motorsport-Königsklasse ab. Wo ist die PS-Liebe auf der Strecke geblieben? Wie lange kann das gut gehen?
  • Ergebnis: 71,75 % haben Verständnis für Vettels Reaktion
    In rasender Wut sorgte Sebastian Vettel in seiner eigenen Formel-1-Welt kurzerhand für Ordnung. Nach einer folgenschweren Zeitstrafe wegen eines Knallhart-Manövers gegen Profiteur Lewis Hamilton fühlte sich der Ferrari-Star von den Rennkommissaren in Montreal um seinen ersten Sieg nach mehr als neun Monaten betrogen und erklärte sich trotzig selbst zum Grand-Prix-Gewinner von Kanada.